Man sieht sich

Aus Posts, Likes und Sha­res kann schnell ein Wett­kampf ent­ste­hen. Das Stre­ben nach Auf­merk­sam­keit kann plötz­lich ins Gegen­teil umschla­gen. Jugend­li­che der Max-Mann­hei­mer-Mit­tel­schu­le Gar­ching besu­chen gemein­sam mit TIM das Tanz­thea­ter­stück „Man sieht sich“ von Guil­lau­me Cor­beil. Anschlie­ßend dis­ku­tie­ren sie in Work­shops mit dem Regis­seur des Stücks, Jörg Wese­mül­ler, und der Cho­reo­gra­fin, Simo­ne Lind­ner, die Insze­nie­rung. Die Schü­le­rIn­nen rea­li­sie­ren die Gefah­ren sozia­ler Netz­wer­ke und ler­nen, dass Iden­ti­tät und Freund­schaft mehr sind als Likes und Sha­res. Im Stück heißt es: „Ich bin ein­fach nur ich“. Und das ist gut so.

Haben Sie Interesse, an einem unserer Projekte oder Events teilzuhaben? Wollen Sie uns unterstützen? Haben Sie noch Fragen über unsere Arbeit? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie das Flugzeug aus.