Kinderfotopreis

Mit Unter­stüt­zung der TIM Stif­tung gewinnt die Max-Mann­hei­mer-Mit­tel­schu­le Gar­ching zum wie­der­hol­ten Mal beim Kin­der­fo­to­preis 2017.

Die Schü­le­rIn­nen der fünf­ten Klas­se der Mit­tel­schu­le Gar­ching haben den Preis für ihre Geschich­te mit der Über­schrift „Über­fall bei der Spar­fuchs Bank“ beim Kin­der­fo­to­preis 2017 für Mün­chen und Ober­bay­ern unter dem Mot­to „Schön schräg“ gewon­nen. Für den Preis in der Kate­go­rie „Geschich­ten­preis“ war es wich­tig, krea­tiv und gemein­sam eine Idee zu ent­wi­ckeln und die­se in einer Bil­der-Text-Sto­ry umzu­set­zen. Die Grund­la­ge dafür erhiel­ten die Kin­der bei meh­re­ren Foto­gra­fie-Work­shops, die die TIM Stif­tung finan­zier­te. „Durch Fotos aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven wird eure Geschich­te abwechs­lungs­reich bebil­dert. Eurer Geschich­te ist ein gut durch­dach­tes Dreh­buch vor­aus­ge­gan­gen. Fotos und Text unter­stüt­zen sich gegen­sei­tig und berei­ten dem Leser eine unter­halt­sa­me Zeit“, so die Jury.

Der Kin­der­fo­to­preis 2016 steht unter dem Mot­to „Ich sehe was, was du nicht siehst.“

Vie­le Fotos wer­den ein­ge­reicht. Die Kon­kur­renz ist groß. Mit ver­ein­ten Kräf­ten schaf­fen es die Schü­le­rIn­nen der Klas­se 5a der Max-Mann­hei­mer-Mit­tel­schu­le Gar­ching, sich gegen ihre Kon­kur­renz durch­zu­set­zen, und gewin­nen den ers­ten Preis in der Kate­go­rie „Bes­tes Grup­pen­werk“. Die jun­gen Teil­neh­me­rIn­nen kön­nen sich mit Hil­fe von TIM in drei Work­shops auf den Wett­be­werb vor­be­rei­ten. In die­sen Work­shops erler­nen sie die Grund­la­gen der Foto­gra­fie und kön­nen sich gemein­sam aus­pro­bie­ren. In der Kate­go­rie „Bes­tes Grup­pen­werk“ sol­len die Teil­neh­mer gemein­sam Ide­en ent­wi­ckeln und umset­zen. Der Team­geist steht an ers­ter Stel­le. Die Jury meint, “mit dem Sie­ger­bild ist den Schü­lern der Klas­se 5a dies beson­ders gut gelun­gen“.

Haben Sie Interesse, an einem unserer Projekte oder Events teilzuhaben? Wollen Sie uns unterstützen? Haben Sie noch Fragen über unsere Arbeit? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie die Flagge aus.